Dubbers-Malden, Franki Grundbau und Niederlassung Grafenwöhr
Heijmans übernimmt Holzmann-Teile

Die niederländische Baufirma Heijmans übernimmt einige Geschäftsbereiche der insolventen Philipp

dpa FRANKFURT. Sieben Wochen nach dem Insolvenzantrag hat der Frankfurter Baukonzern Holzmann einen niederländischen Käufer für drei Tochterunternehmen gefunden. Der drittgrößte niederländische Baukonzern Heijmans will Dubbers Malden, Franki Grundbau sowie die Niederlassung Grafenwöhr übernehmen.

Weitere Käufe prüfen die Niederländer. Noch am Mittwoch wollen Heijmans und der vorläufige Insolvenzverwalter der Philipp Ottmar Hermann, eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnen. "Endgültige Verträge sollen noch im Laufe dieser Woche geschlossen werden", teilte Hermann mit.

Die Vereinbarung über die Niederlassung Grafenwöhr steht dabei unter dem Vorbehalt einer Gesamtlösung für das Inlandsgeschäft. Denn eine Zerschlagung will Hermann vermeiden.

Die drei Töchter beschäftigen insgesamt 400 Menschen. Die Niederlassung Grafenwöhr ist im Raum München aktiv und hat 130 Mitarbeiter. Sie erzielte 2001 ein positives Ergebnis. Die Franki Grundbau GmbH aus Hannover ist im Tief- und Betonbau engagiert und erwirtschaftete mit 160 Mitarbeitern 2001 einen Gewinn. Die niederländische Dubbers Malden ist im Brücken- und Tiefbau tätig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%