Dünne Nachrichtenlage
Uneinheitliche Vorgaben für den Dax

"Die Nachrichtenlage ist dünn", sagt ein Händler am Freitag vor Handelsbeginn. Daher sei es schwer, die Entwicklung für den Sitzungsverlauf vorherzusagen. Die Vorgaben seien nicht inheitlich.

vwd FRANKFURT. "Einige große Fonds kaufen noch nicht, andere realisieren bereits Gewinne", heißt es. Doch wenn die freundliche Tendenz der vergangen Tage anhalte, seien große Investoren gezwungen, in den Markt zu gehen. Andererseits sei das Geschäft am Freitag in der Regel ruhiger als an den übrigen Tagen, große Positionen würden selten eingegangen.

Nachdem der US-Notenbankchef Alan Greenspan in seiner Rede am Vortag eine weitere Erholung der US Wirtschaft bestätigt hat, sorgen sich einige Händler über eventuelle Zinsschritte der Federal Reserve. Eine zu frühe Zinserholung würde nicht nur der US-Wirtschaft den Hahn abdrehen, sondern auch die Börsen kollabieren lassen, heißt es.

Die Vorgaben für die Technologiewerte sind uneinheitlich. Die Nasdaq hat sich am Vorabend im späten Handel weiter schwächer gezeigt. Dem stehen verstärkte Käufe bei Technologieschwergewichten wie Fujitsu und TDK in Tokio entgegen. Nach Handelsschluss in den USA bestätigte Intel die Prognosen für das erste Quartal. Daraufhin verlor der Wert nachbörslich 0,7 Prozent. Spekulationen im Vorfeld hatten darauf gehofft, dass sich Intel auf den oberen Bereich der ursprünglichen Prognose festlegt. Sun Micro waren dagegen nach Bestätigung der Unternehmensprognosen gesucht.

Der Dividendenvorschlag, den BASF am heutigen Freitag voraussichtlich veröffentlicht, dürfte laut Händlern die Richtung bei der Aktie vorgeben. "Bayer litten unter der Dividendenkürzung am Vortag", so ein Händler. Sollte BASF wie erwartet die Höhe unverändert belassen, sollte das der Aktie gut tun.

Laut der "Financial Times Deutschland" haben die beiden großen US-Medienkonzerne AOL Time Warner und Viacom Interesse am Kirch-Anteil von Pro Sieben Sat1 Media. "Das kann den Kurs beflügeln", meint ein Händler. Die Senderfamilie sei profitabel "und eines der Kronjuwelen der KirchGruppe", heißt es. Laut der Zeitung ist ein rund saftiger Aufschlag auf den derzeitigen Börsenwert im Gespräch. Im Laufe des Tages veröffentlicht Continental Zahlen, und am Nachmittag werden die neuesten Daten zum US-Arbeitsmarkt bekanntgegeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%