Dünner Börsenumsatz
Hongkonger Börse dank HSBC im Plus

Die Börse Hongkong hat am Dienstag unter der Führung von HSBC über zwei Prozent fester geschlossen.

Reuters HONGKONG. Der Hang-Seng-Index beendete somit seine viertägige Verlustserie und legte 361,83 Punkte oder 2,4 Prozent auf 15 177,52 Zähler zu.

Händler sprachen dabei von einer technischen Erholung, da viele Anleger in Erwartung auf eine Erholung der Wall Street Blue-chips kauften. Die negativen Vorgaben der Nasdaq-Börse hätten den Handel kaum beeindruckt, hiess es. HSBC , die von Käufen auf kursgünstigem Niveau profitierten, gewannen 2,50 HK-Dollar oder 2,25 Prozent auf 113,50 HK-Dollar. Auf der Kaufliste standen vereinzelte Banken- und Immobilienwerte. Auch die China-verbundenen Titel legten zu.

Legend kletterten nach den Verlusten des Vortags 6,78 Prozent auf 6,30 HK-Dollar und Founder stiegen fast zwölf Prozent auf 2,35 HK-Dollar. Der Red-Chip-Index schloss in der Folge über vier Prozent fester mit 1 094,67 Punkten.

Telekomtitel tendierten ebenfalls fester, so gewannen China Mobile 2,48 Prozent auf 49,50 HK-Dollar und Hutchison legten 1,77 Prozent auf 100,50 HK-Dollar. Pacfic Century Cyber Works befestigten sich um 2,54 Prozent auf 6,05 HK-Dollar.

Der Börsenumsatz fiel mit 6,971 (Vortag 8,403) Milliarden HK-Dollar dünn aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%