Dünnes Geschäft erwartet
Am Neuen Markt kann auch an Fronleichnam gehandelt werden

Reuters FRANKFURT. Wegen des Feiertagshandels an der Frankfurter Wertpapierbörse können die Wachstumstitel am Frankfurter Neuen Markt auch an Fronleichnam gehandelt werden. Wie schon an den beiden vorangegangenen Feiertagen Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag, mit einem dünnen Geschäft zu rechnen. Nach Händlerangaben waren für den Feiertagshandel bisher vor allem Kleinanleger bestimmend, während Großanleger nicht präsent gewesen seien. Die Deutsche Börse wollte mit der Öffnung des Wertpapierhandels an nicht-europaweiten Feiertagen ihre internationale Konkurrenzfähigkeit behaupten und dem wachsenden Aktieninteresse von Privatanlegern entgegenkommen. Auf der Unternehmensseite werden am Donnerstag keine Nachrichten erwartet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%