Archiv
Düstere Aussichten bei Compaq

Die Compaq Computer Corp ist im dritten Quartal 2001 bei rückläufigen PC-Verkäufen operativ in die Verlustzone gerutscht und erwartet auch für das vierte Quartal rote Zahlen.

rtr NEW YORK. Der weltweit zweitgrößte PC-Hersteller teilte am Dienstag bei Vorlage der Quartalszahlen nach Börsenschluss mit, er rechne im vierten Quartal mit einem operativen Verlust von etwa drei Cent je Aktie bei einem Umsatz von 7,6 Mrd. bis 7,8 Mrd. Dollar. Analysten hatten in einer Umfrage von Thomson Financial/First Call im Durchschnitt damit gerechnet, dass Compaq im vierten Quartal die Gewinnschwelle erreiche. Ihre Prognosen reichten dabei von einem Verlust von sieben Cent bis zu einem Gewinn von neun Cent je Aktie.

Für das dritte Quartal wies Compaq wie von Analysten erwartet einen operativen Verlust von 120 Mill. Dollar oder sieben Cent je Aktie aus. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen operativen Gewinn von 532 Mill. Dollar oder 30 Cent je Aktie erwirtschaftet. Der Netto-Verlust habe 499 Mill. Dollar oder 29 Cent je Aktie betragen, verglichen mit Gewinnen von 557 Mill. Dollar oder 31 Cent je Aktie im Vorjahresquartal. Der Umsatz sei auf 7,5 (Vorjahresquartal 11,2) Mrd. Dollar gesunken. Compaq begründete das schlechte Quartalsergebnis mit den Folgen der Konjunkturschwäche, der Anschläge in den USA vom 11. September, des Taifuns in Taiwan und der Fusionspläne mit Hewlett-Packard.

Analysten sagten, das Ergebnis des dritten Quartals habe im Rahmen der Erwartungen gelegen. Die Erwartung für das vierte Quartal, höherer Umsatz und niedrigerer Verlust, sei positiv.

Das Marktforschungsinstitut Gartner Dataquest hatte Anfang der Woche mitgeteilt, dass der Marktanteil von Compaq im dritten Quartal auf 10,4 % von 13,4 % gesunken sei. Mitwettbewerber Dell konnte dagegen nach der Untersuchung von Gartner Dataquest den Marktanteil auf 13,8 % von 11 % steigern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%