Duftend aus der Telefonzelle

Archiv
Duftend aus der Telefonzelle

Die Telefonzelle gehört nur noch für wenige zum Alltag.

Ein paar Gesundheitsfanatiker, die sich Sorgen über Strahlen machen, wenn sie mit ein Mobiltelefon benutzen. Ein paar Konsumverweigerer. Und die, deren Handy-Akku den Geist aufgegeben hat, greifen gelegentlich noch auf die guten alten Telefonzelle zurück. Demnächst könnte sich die Gruppe erweitern. Die kleinen Betreiber von Telefonzellen wollen auch im Handy-Zeitalter für Kundschaft sorgen - mit kleinem Schnickschnack.

Das Unternehmen GeKarTel zum Beispiel hat Ventilatoren neben das Telefon installiert, die Duft versprühen. Damit soll Schluss sein mit dem typischen Geruch nach Menschen und nach Zigarettenqualm. Andere setzen auf den eiligen Telefonierer und installieren verstärkt spartanische Telefonsäulen - ohne Dach, ohne Wände. "Wir sehen immer wieder, dass Fahrradfahrer diese Telefone nutzen, ohne dabei absteigen zu müssen", berichtet Tele-Ruf. Damit kann sich auch der, der kein Mobiltelefon besitzt, nun brüllend und handymäßig jedem mitteilen - ungeschützt vor Wind und Regen, vor dem Lärm und der Neugier der Mitmenschen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%