Durch die Entscheidung verliert Deutschland Platz eins in der Nationenwertung: IOC entzieht Mühlegg alle Medaillen

Durch die Entscheidung verliert Deutschland Platz eins in der Nationenwertung
IOC entzieht Mühlegg alle Medaillen

Das IOC hat dem Skilangläufer Johann Mühlegg alle seine bei den Winterspielen in Salt Lake City gewonnenen Goldmedaillen entzogen. Diese Entscheidung hat Auswirkungen auf den Medaillenspiegel.

HB BERLIN. Das Exekutivkomitee des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat den Dopingfall Johann Mühlegg abgeschlossen. Zwei Jahre nach den Winterspielen in Salt Lake City entzog das IOC am Samstag in Athen dem für Spanien gestarteten Allgäuer sowie der Russin Olga Danilowa sämtliche Goldmedaillen wegen vorangegangener Dopingvergehen.

Aufgrund dieser Entscheidung erhält Viola Bauer aus Oberwiesenthal zum Gold mit der Staffel nachträglich auch noch Bronze im Jagdrennen. Neue Olympiasieger sind in den Jagdrennen nunmehr die Kanadierin Beckie Scott, die beiden Norweger Thomas Alsgaard und Frode Estil sowie über 30 km der Österreicher Christian Hoffmann. Deutschland verlor aufgrund dieser Entscheidung auch Rang eins in der Nationenwertung an Norwegen.

IOC-Vizepräsident Thomas Bach sprach als Vorsitzender der Juristischen Kommission von einer «logischen Entscheidung». Grundlage für den IOC-Entscheid war das Urteil des Internationalen Sportgerichtshofes CAS) vom 18. Dezember, der den Klagen der Nationalen Olympischen Komitees (NOK) von Kanada und Norwegen Recht gegeben hatte. Danach mussten den später des Dopings überführten Mühlegg und Danilowa auch ihre zuvor gewonnenen Medaillen aberkannt werden, obwohl sie nach diesen Rennen negativ getestet worden waren.

Beide Athleten waren erst anschließend der Einnahme des Blutdopingmittels Darbepoietin überführt, disqualifiziert und vom Skiweltverband FIS für zwei Jahre gesperrt worden. Gleiches traf auch auf die Russin Larissa Lasutina zu, die ihre zwei Silbermedaillen bereits Mitte 2003 aberkannt bekam, weil sie wegen eines früheren Dopingvergehens bei Olympia gar nicht hätte antreten dürfen. Deshalb rückte die ursprünglich auf Platz fünf gelaufene Viola Bauer nun zu Bronze vor.

Johann Mühlegg bereitet sich derzeit auf sein Comeback im kommenden Jahr vor. Der Allgäuer möchte weiter für den spanischen Verband starten. Eine abschließende Entscheidung seitens des Verbandes ist dazu aber noch nicht getroffen worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%