Durch internationales Recht nicht gedeckt
Gaddafis Sohn bietet Saddam-Regierung Asyl an

Seif el Islam, Sohn des libyschen Staatschefs Muammar el Gaddafi, hat den Mitgliedern des gestürzten irakischen Regimes von Saddam Hussein Asyl in Libyen angeboten. Gegenüber der arabischen Tageszeitung "Al-Sharq Al-Awsat" (Mittwochausgabe) erklärte Seif el Islam el Gaddafi, dieses Angebot schließe auch die von den Amerikanern gesuchten Iraker mit ein.

HB/dpa KAIRO. Der Versuch der US-Armee, die Repräsentanten des alten Regimes zu verhaften, sei durch das internationale Recht nicht gedeckt. Der Gaddafi-Sohn betonte, dies sei nicht die offizielle Haltung Libyens, sondern seine persönliche Meinung.

Als Präsident der international tätigen Gaddafi- Wohltätigkeitsstiftung war Seif el Islam in den vergangenen Jahren mehrfach von seinem Vater "vorgeschickt" worden, um das angeschlagene Image Libyens im Ausland aufzupolieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%