Durch Zukäufe
Tiscali will Europas größter Internet-Anbieter werden

dpa HANNOVER Das italienische Netzwerkunternehmen Tiscali will durch weitere Firmenübernahmen zum größten Internet-Anbieter in Europa werden. "Das Internet ist ein Geschäft, in dem man eine kritische Masse benötigt", sagte Renato Soru, der Gründer und Chef von Tiscali S.p.A. (Cagliari/Italien) auf Donnerstag auf der Computermesse CeBIT in Hannover. "Kein nationaler Markt ist groß genug, um das Geschäft mit Gewinn zu betreiben." In Deutschland sei die Zahl der Kunden innerhalb eines Jahres von 180 000 auf 1,2 Millionen gestiegen.

Die Tiscali-Gruppe hatte im vergangenen Jahr die Internet- Unternehmen World Online Nacamar und AddCom übernommen. Durch den Aufkauf der französischen Liberty Surf Gruppe zählt Tiscali nach eigenen Angaben über 10,7 Millionen registrierter Kunden. Die aktuelle Schwäche der Finanzmärkte biete Tiscali weitere Möglichkeiten, kleinere Internet-Firmen zu übernehmen, sagte Soru.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%