Durchbruch in fünf Jahren
Das digitale Fernsehen beendet Massenwerbung

Das digitale Fernsehen bedeutet einer Studie zufolge das Ende der Massenwerbung. Die auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin vorgestellten personalisierten und interaktiven Programme würden eine individualisierte Kundenansprache erfordern.

dpa HAMBURG. "Firmen mit plumper Werbung haben keine Chance mehr am Markt", sagte Wilhelm Alms, Vorstandsvorsitzender der Hamburger Unternehmensberatung Mummert + Partner, am Dienstag. Entsprechende Software könne Werbung ausblenden.

Das digitale Fernsehen in Deutschland werde erst in fünf Jahren den Durchbruch schaffen, lautet die Prognose des "Technologiekompasses 2005". Zurzeit entwickele sich die Basistechnologie Multimedia Home Plattform (MHP).

Der Werbespot der Zukunft sei dagegen in Großbritannien bereits Wirklichkeit. Im laufenden Programm weise ein Symbol in der Ecke des Bildschirms den Weg zu weiteren Informationen. Per Knopfdruck könne der Kunde zum Beispiel die Webseite eines Herstellers besuchen, Produktproben bestellen oder Händlerlisten abrufen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%