DVD-Recorder im Blickpunkt
Brennen wird zum Volkssport

Die CD-Scheiben drehen sich immer schneller im Brenner: Bei 32- und 40facher Geschwindigkeit werden die Daten in Windeseile auf den Datenträger gebracht - sofern es bei diesem Tempo nicht zum gefürchteten "Buffer-Underrun" oder anderen Fehlern kommt. Im Blickpunkt der Cebit stehen besonders DVD-Brenner, die langsam auch für Privatanwender erschwinglich werden.

WiWo/ap FRANKFURT/M. Auf eine "DVD-Insel" werden Cebit-Besucher vom Unternehmen Fuji Magnetics (Halle 21, Stand B36) eingeladen. Das Tochterunternehmen von Fujifilm informiert dort über die unterschiedlichen Formate DVD-R, DVD+R, DVD+RW, DVD-RW und DVD-RAM. Letztere wird mit Kapazitäten von wahlweise 4,7 oder 9,4 GB angeboten. Produziert werden die Fuji-Datenträger für den europäischen Markt in Kleve am Niederrhein.

Einen Multi-Brenner für DVD (-RW,-R und-RAM) und die gängigen CD-Formate bietet LG Electronics (Halle 25, Stand B23) für den Einbau in den Laufwerkschacht des PC an. Ein Signalprozessor sorgt dafür, dass der Laser je nach Medium richtig gesteuert wird. Das Gerät mit der Typenbezeichnung GMA-4020B soll es ab Mai zum Preis von etwa 750 Euro geben.

Neue interne CD-Brenner mit 40facher Geschwindigkeit gibt es etwa von Traxdata. Beim Brennen mit diesem Tempo wird der Unterschied zum Abspeichern auf der Festplatte immer geringer. Vorgestellt werden die Traxdata-Brenner von der Vertriebsfirma E&K DATA (Halle 21, Stand D04) in Viersen. Auch bei den Rohlingen wird das Angebot immer größer.

Eine Auswahl aktueller DVD-Scheiben und CD-Datenträger gibt es auf der Cebit unter anderem bei Memorex (Halle 24, Stand E19) zu sehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%