Archiv
DVFA: Der Dachverband der Analysten

1.300 Mitglieder bei insgesamt 400 Investmenthäusern, Banken und Fondsgesellschaften gehören derzeit der Deutsche Vereinigung für Finanzanalyse und Asset Management (DVFA) an.

scc DÜSSELDORF. Die Organisation mit Sitz in Dreieich bei Frankfurt betrachtet sich als Dachverband der Analysten, nimmt deren Vertretung in der Öffentlichkeit wahr und findet auch in verschiedenen wirtschaftlichen und politischen Gremien Gehör. Bei der gestrigen Jahrespressekonferenz erläuterte der Vorstandsvorsitzende Fritz Rau auch die Marschrichtung für die Zukunft: Ziel ist eine erhöhte Transparenz verbunden mit einer verbesserten Informationspolitik der Unternehmen. Rau ist gleichzeitig auch Präsident des europäischen Analystenverbandes Effas, in dem 14.000 Investment-Profis aus 18 Ländern zusammen geschlossen sind. Effas hat seit kurzem ihren Sitz in Frankfurt, wodurch auch die DVFA international aufgewertet wurde. Allgemein wird damit gerechnet, dass die Zahl der Analysten in den nächsten Jahren steigen wird. Grund dafür sind unter anderem die unter dem Namen "Basel II" zu erwartenden Kreditrichtlinien. Für das Unternehmensrating bildet die DVFA spezielle Credit-Analysts aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%