DWS Value Basket
Neuer DWS-Fonds setzt auf günstig bewertete Unternehmen

Nach den herben Kursverlusten im Technologiesektor besinnen sich Fondsmanager gern wieder auf die soliden Unternehmen der "Old Economy".

ddp/vwd FRANKFURT. Nach den herben Kursverlusten im Technologiesektor besinnen sich Fondsmanager gern wieder auf die soliden Unternehmen der Old Economy". So auch die Deutsche-Bank-Fondstochter DWS , die am Montag mit dem Fonds DWS Value Basket 25+ (WKN: 939 853) startet. Der Fonds enthält 25 Aktien internationaler Unternehmen, die gute Perspektiven mit vergleichsweise günstigen Bewertungen kombinieren. Dabei müssen sie ein niedriges Kurs-Gewinn-Verhältnis, eine hohe Dividendenrendite, ein niedriges Kurs-Buchwert-Verhältnis sowie ein niedriges Kurs-Cashflow-Verhältnis aufweisen. Eine nachhaltige Stabilität bei Gewinn und Umsatz gilt ebenfalls als Auswahlkriterium.

Zu den 25 Unternehmen, in die der neue DWS-Fonds investiert, zählt der deutsche Chemiekonzern BASF. Weitere Kandidaten sind den Angaben zufolge der amerikanische Refinanzierer für Hypothekendarlehen Fannie Mae, der französische Mineralölriese Total Fina Elf, die Bank of America sowie der Zuckerhersteller Südzucker. Bei dem Fonds orientieren sich die DWS-Manager am MSCI World Value Index. Sollte er diesen Vergleichsindex übertreffen, kassiert die Fondsgesellschaft zusätzlich eine so genannte erfolgsabhängige Vergütung.

Der Ausgabeaufschlag beträgt 4 Prozent des Investitionskapitals, und die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei 1,25 Prozent. Der Fonds ist thesaurierend: Die Gewinne werden nicht ausgezahlt, sondern wieder in den Fonds investiert. Interessenten können den neuen DWS-Fonds zum 18. Juni zu einem Erstausgabepreis von 104,00 Euro pro Anteil (einschließlich Ausgabeaufschlag) kaufen. Danach steht der aktuelle Preis börsentäglich unter www.dws.de.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%