Archiv
Dyckerhoff fühlt sich nach Verkäufen ertragsstärker

Der Wiesbadener Baustoffkonzern Dyckerhoff fühlt sich nach dem Verkauf seiner spanischen Tochter und seines Anteils an den Anneliese Zementwerken ertragsstärker: Zwar sackte das Vorsteuerergebnis in den ersten neun Monaten des Jahres von 249 auf 183 Mill. Euro, auf vergleichbarer Basis wu...

dpa-afx WIESBADEN. Der Wiesbadener Baustoffkonzern Dyckerhoff fühlt sich nach dem Verkauf seiner spanischen Tochter und seines Anteils an den Anneliese Zementwerken ertragsstärker: Zwar sackte das Vorsteuerergebnis in den ersten neun Monaten des Jahres von 249 auf 183 Mill. Euro, auf vergleichbarer Basis wuchs es jedoch von 27 auf 66 Mill. Euro, teilte das Unternehmen am Montag mit. Der Umsatz sei von 1 021 auf 911 Mill. Euro gesunken. Für das ganze Jahr werde der vergleichbare Konzernüberschuss um 30 Prozent zulegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%