Dynamik schwindet - Anleger werden vorsichtiger
Dax fällt deutlich unter 3 300 Punkte

Nach der Kursrally der vergangenen Wochen haben Anleger am Donnerstag Gewinne eingestrichen und den Deutschen Aktienindex damit unter die psychologisch wichtige Marke von 3 300 Punkten gedrückt.

rtr FRANKFURT. Zudem lasteten vom Markt negativ aufgenommene US-Konjunkturdaten auf der Stimmung. Die Umsätze blieben wegen des Feiertages allerdings hinter dem Durchschnitt zurück.

Händler verwiesen auf den rund 17-prozentigen Kursanstieg des Börsenbarometers seit Ende Mai und bezeichneten die Gewinnmitnahmen als überfällig.

Enttäuscht äußerten sich Börsianer insbesondere über den Index der US-Frühindikatoren für Mai. Mit einem Plus von einem Prozent habe der Zuwachs die Analystenprognose von 0,6% zwar übertroffen. Die Erholung sei aber nicht groß genug, um die Stimmung der Anleger nachhaltig zu verbessern. Das Konjunkturbarometer liefert Hinweise auf die Entwicklung der US-Wirtschaft in den kommenden Monaten.

Zu den größten Verlierern im Dax zählten die Aktien der Münchener Rück, die Händlern zufolge von einer pessimistischen Prognose des Konkurrenten Swiss Re belastet wurden.

Der Dax schloss am Donnerstag 1,73% tiefer bei 3 247,11 Zählern, während der Nebenwerte-Index MDax 0,83% auf 3 535,52 Punkte verlor. Der Technologie-Index TecDax gab um 1,35% auf 434,11 Zähler nach.

Die Papiere der Münchener Rück verbilligten sich um 3,57% auf 94,69?. Der Schweizer Rückversicherer Swiss Re hatte zuvor mitgeteilt, er rechne 2003 mit neuen Wertberichtigungen auf Finanzanlagen. Zur Höhe der zusätzlichen Abschreibungen wurden aber keine Angaben gemacht.

Daneben standen die Aktien der HypoVereinsbank (HVB) und der Commerzbank erneut ganz oben auf der Verkaufsliste der Anleger. Sie verloren 5,63% auf 15,09? beziehungsweise 3,48% auf 11,91?. Beide Titel hatten sich in den vergangenen Wochen überdurchschnittlich entwickelt.

An der Wall Street lag der Dow Jones bei Börsenschluss in Deutschland rund 0,9% im Minus bei 9 212 Stellen, während der Nasdaq-Index 0,8% auf 1 665 Punkte verlor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%