Archiv
DZ Bank weiter auf Erholungskurs - Mehr Gewinn

(dpa-AFX) Frankfurt - Die genossenschaftliche DZ-Bank hat ihren im vergangenen Jahr begonnen Erholungskurs in den ersten sechs Monaten 2004 fortgesetzt. Das Ergebnis nach Risikovorsorge der DZ- Bank AG lag bei 110 Millionen Euro nach einem Verlust von 53 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, teilte das Zentralinstitut für Volks- und Raiffeisenbanken am Mittwoch in Frankfurt mit. In der Gruppe betrug der Gewinn 529 Millionen Euro (1. Halbjahr 2003: 194 Mio Euro). Der Konzern, zu dem auch die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die Versicherungen R+V, die Fondsgesellschaft Union Investment und der Ratenkredit-Spezialist norisbank gehören, ist das fünftgrößte Finanzhaus Deutschlands.

(dpa-AFX) Frankfurt - Die genossenschaftliche DZ-Bank hat ihren im vergangenen Jahr begonnen Erholungskurs in den ersten sechs Monaten 2004 fortgesetzt. Das Ergebnis nach Risikovorsorge der DZ Bank AG - lag bei 110 Millionen Euro nach einem Verlust von 53 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, teilte das Zentralinstitut für Volks- und Raiffeisenbanken am Mittwoch in Frankfurt mit. In der Gruppe betrug der Gewinn 529 Millionen Euro (1. Halbjahr 2003: 194 Mio Euro). Der Konzern, zu dem auch die Bausparkasse Schwäbisch Hall, die Versicherungen R+V, die Fondsgesellschaft Union Investment und der Ratenkredit-Spezialist norisbank gehören, ist das fünftgrößte Finanzhaus Deutschlands.

Die Verbesserung der Ertragsstärke sei unter anderem auf erfolgreiche Finanzprodukte für die Volks- und Raiffeisenbanken sowie niedrigere Kosten und Aufwendungen für Problemkredite zurückzuführen. Deutlich zulegen konnte der Zinsüberschuss der AG mit einem Plus von 32 Prozent. In der Gruppe machte sich ein um 36 Prozent angestiegener Provisionsüberschuss bemerkbar, der das höhere Fondsvermögen bei Union Investment widerspiegele. Die Risikovorsorge im Konzern wuchs von Januar bis Juni um 16 Prozent, was aber allein auf das Bewertungsergebnis von Wertpapieren und nicht auf höhere Kreditrisiken zurückzuführen sei.

Im zweiten Halbjahr will die DZ Bank ihr mittelständisches Firmenkundengeschäft gemeinsam mit den Volks- und Raiffeisenbanken ausbauen. Im Vergleich zum Vorjahr erwarte man für 2004 ein "deutlich höheres Ergebnis". Die Bank war aus verschiedenen Einzelinstituten hervorgegangen. Inzwischen gibt es neben der DZ Bank nur noch die in Düsseldorf angesiedelte WGZ-Bank als Zentralbank für die insgesamt 1395 genossenschaftlichen Kreditinstitute in Deutschland. Experten rechnen in den kommenden Jahren mit einer Fusion der beiden Finanzhäuser.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%