Archiv
E-Bay trifft Analystenerwartungen

Das US-Online-Auktionshaus E-Bay hat im zweiten Quartal mehr verdient und umgesetzt als im gleichen Vorjahreszeitraum und die Erwartungen der Analysten erfüllt.

rtr PALO ALTO. Das Unternehmen teilte am Donnerstag nach Börsenschluss in New York mit, dass der Gewinn 24,6 Mill. Dollar oder neun Cents je Aktie betragen habe. Analysten hatten auch mit neun Cents gerechnet. Im Vorjahr hatte E-Bay eigenen Angaben zufolge 7,5 Mill. Dollar oder drei Cents je Aktie erwirtschaftet. Ausschließlich Sonderbelastungen habe sich der Gewinn auf 33,5 Mill. Dollar oder zwölf Cents belaufen, was einer Steigerung von 235 % gegenüber dem Vorjahr entspreche. Den Umsatz bezifferte E-Bay auf 180,9 Mill. Dollar verglichen mit 98,2 Mill. Dollar ein Jahr zuvor. Analysten hatten im Durchschnitt 165,0 Mill. Dollar prognostiziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%