E-Business Strategie
Oracle will durch E-Business Kosten einsparen

Das US-Software-Unternehmen will in den kommenden drei Jahren durch Geschäfte per Internet zwei Millarden Dollar jährlich einsparen.

dpa-afx SAN FRANCISCO. Das US-Software-Unternehmen Oracle will in den kommenden drei Jahren durch Geschäfte per Internet 2 Mrd. $ jährlich an Kosten einsparen. Das Sparvorhaben sei Teil der E-Business-Strategie des Unternehmens, sagte Sandy Sanderson, Mitglied des Oracle-Exekutivkomitees. Zuvor hatte Oracle damit gerechnet, nur etwa 1 Mrd. $ einsparen zu können.

Sanderson sagte, Oracle werde die Einsparungen durch die Einführung seiner eigenen Produkte erreichen, wodurch aus Oracle ein wirkliches E-Business werden solle. In einigen Geschäftsfeldern werde das Unternehmen dafür fundamental seine Strukturen ändern. Sanderson wiederholte das Unternehmensziel, 80 % der Umsätze über das Internet zu generieren und die restlichen 20 % "eher auf beratender Basis" zu erwirtschaften. Die neue Strategie habe vor allem Auswirkungen darauf, wie das Unternehmen am Markt wahrgenommen werde und zu welchen Preisen man seine Produkte anbiete.

Keine Aussage über Margenziel

Sanderson betonte, dass die operativen Margen seines Unternehmens in den vergangenen Jahren um durchschnittlich 10 bis 12 Prozentpunkte pro Quartal gestiegen seien. Am 14. September habe Oracle bekannt gegeben, dass seine operative Marge im ersten Quartal sich um 11,7 Prozentpunkte von 17,4 % auf 29,1 % verbessert habe. Sanderson wollte jedoch keine Aussagen über ein Margenziel machen. Er sagte nur, er sehe bei 30 % noch keine Grenze. An irgendeinem Punkt werde sich das Wachstum der operativen Margen natürlich einpendeln, weil man Wachstum nicht unbegrenzt steigern könne. Aber schon das bisher erzielte Wachstum sei gewaltig und habe zu ebenso gewaltiger Profitabilität geführt.

Dieses Wachstum und Einsparungen durch das E-Business erlaubten es Oracle, Investitionen zu tätigen, die der Softwarehersteller sonst nie hätte vornehmen können. Die einzigen Sektoren, die eine nennenswerte Aufstockung des Personals erlebt hätten, seien Forschung und Entwicklung. Dabei verwies Sanderson auf die gesteigerte Effizienz durch die Online-Aktivitäten des Unternehmens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%