E-Commerce
IBM will mehr Rechner über E-Bay verkaufen

Der Computerhersteller zieht damit die Konsequenzen aus einem offenbar erfolgreichen Pilotprojekt mit dem Web-Auktionshaus.

Reuters NEW YORK. Der US-Computerhersteller IBM will seine Rechner verstärkt über das Internet-Auktionshaus E-Bay verkaufen. Wie die beiden Unternehmen am Donnerstag in New York mitteilten, soll E-Bay die Computer künftig direkt auf der IBM-Website versteigern. Auch solle die Anzahl der IBM-Rechner, die schon jetzt auf der E-Bay-Site verkauft oder versteigert werden, erhöht werden. IBM habe sich zu dem Schritt entschlossen, nachdem in einem achtmonatigen Pilotprojekt eine begrenzte Zahl von Computern erfolgreich über E-Bay verkauft worden sei. Die Vereinbarung umfasse auch den Einsatz einer IBM-Technologie für die Aufrüstung der E-Bay-Sites.

Das Web-Auktionshaus hat weltweit mehr als 34 Millionen registrierte Nutzer. Zu jedem beliebigen Zeitpunkt werden über E-Bay mehr als sechs Millionen Produkte angeboten, die von Konzertkarten bis zu Autoteilen reichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%