E-Commerce und Biotec
LetsBuyIt: Glimpflicher Börsenstart der Ameisen-Aktie

Das Unternehmen Letsbuyit.com, das seinen Kunden zu Preisnachlässen beim Internet-Shopping verhilft, hat seinen Börsengang in Deutschland nun doch noch zu einem erfolgreichen Abschluss gebracht. Allerdings musste die Firma diesmal selbst Rabatte gewähren, um die Anleger zu überzeugen. Die "Ameisen-Aktie", wie das Papier in Anlehnung an das Letsbuyit-Werbemaskottchen auch bezeichnet wird, wurde am Freitag zu 3,50 Euro ausgegeben und erreichte kurz darauf an der Frankfurter Börse immerhin einen Höchstkurs von 6,50 Euro. Ein ansehnlicher Zeichnungsgewinn also für diejenigen, die mutig waren und trotz der Turbulenzen im Vorfeld der Emission in den Wert investiert hatten.

afx FRANKFURT/MAIN. So hatte der in München ansässige deutsche Ableger des in Schweden gegründeten Unternehmens, das virtuelle Einkaufsgemeinschaften im Internet zusammenführt und seinen Kunden über dieses Co-Shopping zu Schnäppchen verhelfen will, seinen Börsengang zunächst für den 7. Juni angekündigt. Wegen des ungünstigen Umfelds für Emissionen am Neuen Markt verschob es ihn jedoch dann. Der zweite Anlauf sollte Letsbuyit.com am 12. Juli an die Börse bringen. Doch Anlegermagazine wie "Börse Online" oder auch die "Tele Börse" rieten zum damaligen Preis von einer Zeichnung ab.

Letsbuyit.com - Intraday-Chart

Deshalb griff das Unternehmen zu dem ungewöhnlichen Mittel, am Ende der Bookbuildingphase die Preisspanne von sechs bis sieben auf drei bis vier Euro je Aktie zu halbieren. Gleichzeitig verlängerte es die Zeichnungsfrist. Eine der Konsortialbanken, die Privatbank Sal. Oppenheim, wollte dieses Vorgehen anscheinend nicht mittragen und verabschiedete sich aus dem Konsortium, allerdings ohne Gründe für den Rückzug zu nennen.

Für Letsbuyit.com und seine Anteilseigner, zu denen auch die ProSieben Media AG mit einer Beteiligung von rund 21 % gehört, ist der verspätete Börsengang ein Teilerfolg. Zwar ist die drohende Schlappe, am Markt keine Interessenten für das Papier finden zu können, abgewendet worden. Allerdings wurde mit 62,3 Mill. Euro ein deutlich geringerer Emissionserlös erzielt als geplant. So wären bei dem ursprünglichen Minimalpreis von sechs Euro bei rund 17 Mill. angebotenen Aktien über 100 Mill. Euro für die weitere Expansion in die Kassen gespült worden.

Steigerung des Bekanntheitsgrads

Und Geld für Investitionen braucht Letsbuyit.com dringend. Im Verkaufsprospekt weist das Unternehmen selbst darauf hin, dass ein dauerhafter Erfolg eine deutliche Steigerung des Bekanntheitsgrads in der Öffentlichkeit voraussetzt. Allein von November 1999 bis Ende April dieses Jahres wurden entsprechend rund 50 Mill. Euro in das Marketing investiert. Dabei erzielte das Unternehmen im Geschäftsjahr 1999 einen Nettoumsatz von nur rund 2,2 Mill. Euro bei einem Verlust von 24 Mill. Euro. Erste Gewinne werden für 2002 erwartet

Sollte sich der Aktienkurs in den kommenden Tagen wenigstens auf dem Niveau der Erstnotiz halten, kann Letsbuyit.com noch weitere 2,5 Mill. Aktien als sogenannten Greenshoe platzieren und damit seinen Erlös aufbessern. Doch bereits am Freitag nutzten anscheinend zahlreiche Anleger die gute Gelegenheit, um "Kasse zu machen". Am frühen Nachmittag sackte der Kurs des Papiers auf 4,70 Euro ab.

Ebenfalls am Neuen Markt startete heute die Genescan AG, das Unternehmen beschäftigt sich mit einem wachstumsstarken Bereich, der Lebensmittelkontrolle.

Die Aktien des Biotech-Unternehmens gingen mit 39,50 Euro ins Rennen und lagen um 13.30 Uhr bei ca. 64,50 Euro, bei einem Tageshoch von 83 Euro.

Genescan - Intraday-Chart

Der Börsengang von Genescan wird neben der konsortialführenden Baden Bank-Württembergischen von der SchmidtBank und von der Concord Effekten AG begleitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%