Archiv
E-m-s überarbeitet nach neuer Kooperation Umsatzplanung

Die am Neuen Markt gelistete e-m-s AG überarbeitet derzeit ihre Umsatzplanung für das Gesamtjahr 2001 und das kommende Geschäftsjahr. Hintergrund sei eine Kooperation mit dem russischen Filmunternehmen DVD-Alliance, die noch nicht in den Planungen berücksichtigt sei, sagte Unternehmenssprecherin Sonja Norden am Montag.

Reuters FRANKFURT. Das Unternehmen hatte zuvor mitgeteilt, DVD Alliance habe von e-m-s für 93 Spielfilme die Vermarktungsrechte für Russland erworben. Finanzielle Details zu dem Abkommen nannte Norden nicht. Wann eine Revision der Umsatzziele erfolgen werde, stehe noch nicht fest, sagte die Sprecherin.

Im August hatte das auf den Vertrieb von Filmen auf dem Bildträger DVD spezialisierte e-m-s mitgeteilt, man rechne für das zweite Halbjahr mit einer Verdoppelung der 5,4 Mill. DM Umsatz aus den ersten sechs Monaten. Die Kooperation mit dem russischen Partner sieht nach Angaben des Dortmunder Unternehmens auch die Vermarktung von Dokumentarfilmen aus dem Rechtestock der DVD Alliance durch e-m-s vor. Die Tier- und Naturdokumentationen könnten von e-m-s in Westeuropa verwertet werden.

Die e-m-s-Aktie stieg am Montag in einem festen Gesamtmarkt um mehr als 23 % auf 1,15 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%