Archiv
E-Mail-Check während der Abendeinladung nicht tabuDPA-Datum: 2004-07-13 11:21:15

Köln (dpa/gms) - Ein E-Mail-Check während einer Abendeinladung ist nicht grundsätzlich ein Benimm-Unfall. Das erläutert der Stilberater Bernhard Roetzel aus der Nähe von Köln.

Köln (dpa/gms) - Ein E-Mail-Check während einer Abendeinladung ist nicht grundsätzlich ein Benimm-Unfall. Das erläutert der Stilberater Bernhard Roetzel aus der Nähe von Köln.

«Wenn dringende Nachrichten erwartet werden und man kein mobiles Empfangsgerät hat, spricht auch nichts dagegen, den Gastgeber um die Benutzung seines Computers zu bitten», erklärt der Experte weiter. Dies sei heutzutage schon fast vergleichbar mit der Bitte, das Telefon benutzen zu dürfen.

Umsicht und Taktgefühl sind aber geboten: «Wenn ich merke, dass es dem Gastgeber unangenehm sein könnte, weil der PC im unaufgeräumten Schlafzimmer steht oder das "Hochfahren" umständlich ist, sollte ich auf die Bitte verzichten», rät Roetzel. Der Mail-Abruf sollte in jedem Fall rasch geschehen und wirklich aus einem wichtigen Grund - und nicht etwa aus Langeweile.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%