E-Mail-Funktionen in Chinesisch
Microsoft erwartet Hunderttausende neue Hotmail-Nutzer in China

Reuters HONGKONG. Nach der Einführung eines E-Mail-Services in chinesischer Sprache rechnet der US-Konzern Microsoft mit Hunderttausenden neuen E-Mail-Nutzern auf seinem Internet-Portal MSN. Innerhalb der kommenden zwei Monate werde die Zahl der Nutzer von "Hotmail" in der Volksrepublik China, in Taiwan und in Hongkong um 50 % steigen, sagte die Marketing-Chefin von MSN Asien, Rose Leng, der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. Derzeit werde die kostenlose "Hotmail" von rund einer Million Menschen in China, Taiwan und Hongkong genutzt.

Bisher wurde "Hotmail" MSN zufolge in der Region nur in englischer Sprache angeboten. Dadurch seien zahllose Menschen ausgeschlossen gewesen, die nur Chinesisch sprechen. Die Einführung der E-Mail-Funktionen in Chinesisch in der vergangenen Woche wird in Branchenkreisen als Versuch gesehen, dem Internet-Portal Yahoo und dessen E-Mail-Angebot verstärkt Konkurrenz zu machen. "Yahoo! Mail" hat allein in Hongkong mehr als eine Million registrierte Nutzer, mehr als doppelt soviel wie "Hotmail". Yahoo bietet bereits seit 1998 den Service in Chinesisch an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%