Archiv
E.ON kauft zwei bulgarische Energieversorger für 140,7 Millionen EuroDPA-Datum: 2004-07-15 17:46:09

(dpa-AFX) Essen - Der Energiekonzern E.ON < EOA.ETR > übernimmt zwei bulgarische Energieversorger für 140,7 Millionen Euro. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Essen bestätigte, bekam es den Zuschlag für das Nordost-Paket der in Bulgarien zur Privatisierung stehenden Versorger. "Wir haben heute vom Wirtschaftsministerium in Bulgarien von der Entscheidung gehört, haben aber noch nichts Schriftliches vorliegen", sagte ein Sprecher auf Anfrage.

(dpa-AFX) Essen - Der Energiekonzern E.ON < EOA.ETR > übernimmt zwei bulgarische Energieversorger für 140,7 Millionen Euro. Wie das Unternehmen am Donnerstag in Essen bestätigte, bekam es den Zuschlag für das Nordost-Paket der in Bulgarien zur Privatisierung stehenden Versorger. "Wir haben heute vom Wirtschaftsministerium in Bulgarien von der Entscheidung gehört, haben aber noch nichts Schriftliches vorliegen", sagte ein Sprecher auf Anfrage.

Medienberichten zufolge erhielt die österreichische EVN AG den Zuschlag für das Südost-Bulgarienpaket sowie die tschechische CEZ den für das West-Bulgarien-Paket.

Bulgarien verkauft jeweils 67 Prozent an sieben Versorgern in drei regionalen Paketen. E.ON hatte für das Nordost-Paket das höchste Gebot unterbreitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%