Archiv
EADS erwirbt Racal Instruments in den USA für 105 Millionen Dollar

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat die amerikanische Racal Instruments für eine anfängliche Zahlung von 105 Mill. Dollar gekauft. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch in Amsterdam mit.

dpa-afx AMSTERDAM. Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hat die amerikanische Racal Instruments für eine anfängliche Zahlung von 105 Mill. Dollar gekauft. Dies teilte das Unternehmen am Mittwoch in Amsterdam mit.

EADS North America erwirbt den Angaben zufolge Racal Instruments von Tailwind Capital Partners. Der Kaufpreis betrage 105 Mill. Dollar plus/minus der Nettoliquidität zum Zeitpunkt des Firmenübergangs (Closing). Abhängig von der Geschäftsentwicklung und eines garantierten Auftragseingangs bis Mitte 2005 erhalte der Verkäufer darüber hinaus bis zu 25 Mill. Dollar.

Tom Enders, Leiter von EADS Defence and Security Systems und Mitglied des EADS Executive Committee, sagte: "Außerhalb des US-Marktes werden Racal Instruments UK und EADS Test & Services den europäischen Marktführer im Testgeschäft für Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungssysteme bilden."

Das in Irvine, Kalifornien, beheimatete Unternehmen Racal ist in der Entwicklung, Produktion und Integration von Systemen und Instrumenten für Tests in den Bereichen Luftfahrt-, Raumfahrt- und Verteidigungselektronik tätig. Im laufenden Jahr erwartet das Unternehmen den Angaben zufolge einen Umsatz von 84 Mill. Dollar.

Am Morgen hatte die "FTD" berichtet, EADS stehe kurz vor seinem ersten großen Zukauf in den USA. Der Konzern wolle für 130 Mill. Dollar das Messtechnik-Unternehmen Racal Defence übernehmen, berichtete die "Financial Times Deutschland" (FTD/Mittwochausgabe) unter Berufung auf mit dem Geschäft vertraute Kreise.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%