Archiv
EADS kommentiert Bericht über möglichen Verlust von Tankflugzeugauftrag nicht

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern (EADS) will Spekulationen über einen möglichen Verlust seinesersten Auftrags für Tankflugzeuge nicht bewerten. "Wir kommentieren den Standlaufender Verhandlungen nicht", sagte EADS-Sprecher Eckhard Zanger.

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der europäische Luftfahrt- und Rüstungskonzern (EADS) will Spekulationen über einen möglichen Verlust seinesersten Auftrags für Tankflugzeuge nicht bewerten. "Wir kommentieren den Standlaufender Verhandlungen nicht", sagte EADS-Sprecher Eckhard Zanger.

Wegen "inakzeptabler Vertragsbedingungen" stehe der 13 Milliarden Pfundschwere Auftrag möglicherweise vor dem Aus, berichtete stattdessen die"Financial Times Deutschland" unter Berufung auf Peter Spencer, den Leiter derbritischen Militärbeschaffung.

Als üblichen Teil hart geführter Preisverhandlungen bewertete dem Berichtzufolge Robin Southwell, der Chef des bietenden Konsortiums AirTanker, dieentsprechenden Vorwürfe.

Der Leiters der britischen Militärbeschaffung, Peter Spencer hatte unteranderem gefordert, der Preis für die Maschinen müsse um 120 auf 230 MillionenPfund sinken. Anderenfalls werde er die Einstellung des Programmsempfehlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%