Archiv
EADS spielt Bedeutung des Vorstandstreffens zum A350 herunter

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS (European Aeronautic Defence and Space Company) hat die Bedeutung eine Vorstandstreffens am 10. Dezember heruntergespielt.

dpa-afx PARIS. Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS (European Aeronautic Defence and Space Company) hat die Bedeutung eine Vorstandstreffens am 10. Dezember heruntergespielt. Der Vorstand werde nicht unbedingt eine Entscheidung über den möglichen Bau eines neuen Großraumjets A350 treffen, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag in Paris.

Bei der EADS-Tochter Airbus, die den A350 als Konkurrenzmodell zur geplanten 7E7 von Boeing bauen will, hatte es am Mittag geheißen, die Absegnung des Projekts am 10. Dezember sei so gut wie sicher. EADS will nach früheren Angaben zumindest bis Endes Jahres eine Entscheidung über den Bau des neuen Jets treffen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%