Archiv
EADS und BAE Systems geben grünes Licht für Vermarktung von Airbus A350

Die beiden Rüstungskonzerne EADS und BAE Systems haben grünes Licht für die weltweite Vermarktung des neuen Airbus A350 gegeben.

dpa-afx AMSTERDAM/LONDON. Die beiden Rüstungskonzerne EADS und BAE Systems haben grünes Licht für die weltweite Vermarktung des neuen Airbus A350 gegeben. Die gemeinsame Tochter Airbus könne ab sofort konkrete Angebote an potenzielle Erstkunden machen, teilten die Unternehmen am Freitag in Amsterdam und London mit.

Verschiedene Airbus-Kunden hätten bereits in der frühen Konzept-Phase äußerst positiv auf das Angebot reagiert. Eine Marktstudie habe eine starke Nachfrage nach Flugzeugen von der Größe, dem Design und der hohen Effizienz des A350 ergeben. Der Bedarf in diesem Segment werde auf 3 100 Flugzeuge in den nächsten 20 Jahren geschätzt.

Den A350 werde es in zwei Passagierversionen mit Sitzkapazitäten von 245 bis 285 Plätzen geben. Der Eintritt in den Liniendienst ist für 2010 geplant. Die EADS-Co-Vorstandschefs Philippe Camus und Rainer Hertrich sagten, die Entwicklung schaffe "nachhaltiges und höheres Wachstum, ohne unser mittelfristiges Ertragsziel einer doppelten Ebit-Marge zu beeinträchtigen".

Der Bau des neuen Langstreckenflugzeugs, das als direktes Konkurrenzprodukt zur 7E7 von Boeing gilt, war an diesem Freitag einziger Tagesordnungspunkt bei einem Treffen des Vorstands von EADS. EADS und der zweite Airbus-Eigner, die BAE Systems , wollten erst zu einem späteren Zeitpunkt entscheiden, ob sie für das neue Flugzeug Regierungsmittel beantragen, sagte ein EADS-Sprecher.

In der Vorwoche hatte die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf interne Unterlagen des Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministeriums berichtet, der Flugzeugbauer Airbus wolle rund ein Drittel der deutschen Entwicklungskosten über zinsgünstige staatliche Darlehen finanzieren. Branchenkreise rechnen bei dem A350, einer Weiterentwicklung des A330, mit rund vier Mrd. Euro Entwicklungskosten. Ein EADS-Sprecher wollte diese Zahl nicht kommentieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%