Archiv
Eastman Kodak reduziert Gewinnerwartungen

Der Photokonzern Eastman Kodak reduziert die Gewinnerwartungen für das dritte Quartal. Statt des ursprünglich prognostizierten Gewinns in der Spanne von 90 Cents bis 1,20 Dollar pro Aktie, rechnet Eastman Kodak nur noch mit einem Ergebnis von höchsten 65 Cents pro Aktie. Gleichzeitig kündigte der Konzern an, mehr Arbeitskräfte zu entlassen, als bisher geplant. So wie viele Unternehmen begründet auch Eastman Kodak die reduzierten Prognosen mit Auswirkungen der Terroranschläge des 11. September. Die US-Wirtschaft sei ohnehin geschwächt gewesen. Nun werde die Genesung der Konjunktur um so länger dauern, erklärt Eastmans Management.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%