Archiv
Eastman Kodak: Schock vor Analystentreffen

Eastman Kodak hält am Dienstag ein Analystentreffen in New York ab. Die Hiobsbotschaft ist der Fotokonzern bereits vor der Veranstaltung los geworden. Wie das Management mitteilt, werden die Gewinnerwartungen im vierten Quartal voraussichtlich verfehlt.

Zum einen wird die geringere Nachfrage von Konsumentenseite als Begründung angeführt. Zum anderen bauen Einzelhändler ihre Lagerbestände ab. Analysten hatten durchschnittlich mit einem Gewinn in Höhe von 1,07 pro Aktie gerechnet. Kodak reduziert die Prognose auf 65 bis 75 Cents pro Aktie. Erst im Oktober hatte der Konzern die Erwartungen für das laufende Quartal nach unten korrigiert. Auch in der ersten Jahreshälfte 2001 wird Unternehmensangaben zufolge die schwächere US-Konjunktur das Ergebnis belasten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%