Easyjet kauft neue Flugzeuge - Airbus und Boing als Konkurrenten: Boeing und Airbus konkurrieren um Millardenauftrag

Easyjet kauft neue Flugzeuge - Airbus und Boing als Konkurrenten
Boeing und Airbus konkurrieren um Millardenauftrag

Die EasyJet plc verhandelt über den Kauf von 75 neuen Flugzeugen, die 2007 ausgeliefert werden sollen.

vwd LONDON. Wie der britische Billigfluganbieter am Montag mitteilte, will das Unternehmen die Maschinen entweder von der Boeing Corp, Chicago, oder von der Airbus Industrie, Toulouse, beziehen. Wie die "Financial Times Deutschland" in ihrer Montagausgabe berichtet, entspreche dies einem Auftragsvolumen von vier  Mrd. USD. Die Zeitung rechnet mit einem heftigen Bieterkampf um den Zuschlag.

EasyJet will seine Kapazitäten nach Angaben des CEO Ray Webster bis 2004 um 25 % pro Jahr steigern. Auf Grund der aktuellen Probleme der Flugzeugindustrie sei der Zeitpunkt für Vertragsverhandlungen günstig. Das Unternehmen, das derzeit ausschließlich Maschinen von Boeing besitze, sei nur bereit, Airbus-Flugzeuge zu erwerben, wenn dies langfristig "einen substanziellen Vorteil für die Aktionäre" bedeute, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%