Archiv
ebay dementiert angeblichen Datenmissbrauch

Berlin dpa) - Das Internet-Auktionshaus ebay hat Berichte dementiert, wonach nigerianische Betrüger in Deutschland ebay- Datenbanken mit Kreditkarten-Nummern von Kunden geknackt hätten.

Berlin dpa) - Das Internet-Auktionshaus ebay hat Berichte dementiert, wonach nigerianische Betrüger in Deutschland ebay- Datenbanken mit Kreditkarten-Nummern von Kunden geknackt hätten.

«Wir stehen mit den internationalen Strafverfolgungsbehörden in Verbindung, um weitere Hintergrundinformationen über diese Falschmeldung in Erfahrung zu bringen», sagte ebay-Sprecher Nerses Chopurian am Dienstag der dpa.

Nationale Medien in Südafrika hatten berichtet, die dortige Polizei hätte allen ebay-Kunden geraten, ihre Kreditkarten vorsorglich sperren zu lassen. Datenbanken mit mehr als 100 000 Kreditkarten-Nummern sowie individuelle personenbezogene Informationen seien geknackt worden, hieß es. «Wir wissen nicht, wo diese Geschichte ihren Ursprung hat», sagte Chopurian. «Fakt ist, dass ebay-Datenbanken nicht gehackt worden sind.»

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%