Archiv
EFRAG und DRSC gründen Arbeitsgruppe zum Thema Revenue Recognition

Sowohl IASB als auch FASB arbeiten gegenwärtig an einem Standard zu ...

Sowohl IASB als auch FASB arbeiten gegenwärtig an einem Standard zu Revenue Recognition. Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt beider Boards.
Das IASB sieht es als notwendig an, einen Standard zu Revenue Recognition vorzulegen, mit dem u. a. bestehende Widersprüche und Regelungslücken beseitigt werden.
Unter den US GAAP existiert eine Vielzahl nebeneinander stehender Verlautbarungen zu Revenue Recognition. Vor dem Hintergrund der Bilanzskandale der vergangenen Jahre, die nicht zuletzt den verfrühten oder unzulässigen Ausweis von Umsatz betrafen, sieht sich das FASB in der Pflicht, einen einheitlichen Standard zu Revenue Recognition zu erarbeiten.
Im Juni 2004 gründete die European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG) zusammen mit dem DRSC eine Arbeitsgruppe zum Thema Revenue Recognition, die sich seither dreimal getroffen hat. Ziel ihrer Arbeit ist die kritische fachliche Unterstützung der Diskussion des IASB und des FASB. Die Arbeitsgruppe plant die Erarbeitung eines Papiers mit Vorschlägen zur Gestaltung eines IFRS zu Revenue Recognition bzw. zu hiermit in Zusammenhang stehenden notwendigen Änderungen des Framework (Pressemitteilung des DRSC vom 27. 10. 2004).

Quelle: DER BETRIEB, 03.11.2004

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%