Archiv
Ehemalige US-Diplomaten fordern Bushs Abwahl

Washington (dpa) - US-Präsident George W. Bush sieht sich nach amerikanischen Medienberichten scharfer Kritik aus Kreisen ehemaliger ranghoher Diplomaten und Offiziere ausgesetzt. 26 Unterzeichner wollen am Mittwoch einen Offenen Brief veröffentlichen, in dem sie Bushs Abwahl fordern.

Washington (dpa) - US-Präsident George W. Bush sieht sich nach amerikanischen Medienberichten scharfer Kritik aus Kreisen ehemaliger ranghoher Diplomaten und Offiziere ausgesetzt. 26 Unterzeichner wollen am Mittwoch einen Offenen Brief veröffentlichen, in dem sie Bushs Abwahl fordern.

Das berichtete der Sender NPR am Montag. Sie werfen Bush nach den Berichten vor, die nationale Sicherheit mit seiner Außenpolitik zu gefährden. Hauptkritikpunkt sei der internationale Alleingang, mit dem die US-Regierung ihre Politik durchsetze. Die Gruppe nennt sich «Diplomaten und Militärkommandeure für den Wechsel».

«Wir finden, die Lage ist äußerst ernst. Die amerikanische Führungsrolle ist durch Stil und Substanz des Gebarens dieser Regierung hochgradig geschwächt», zitierte die «Los Angeles Times» William Harrop, Botschafter in Israel unter Bushs Vater. Der von Ronald Reagan zum Botschafter in der damaligen Sowjetunion ernannte ehemalige Botschafter Jack Matlock sagte der Zeitung: «Wir sind alle entsetzt, wie die Beziehungen, für die wir uns so hart eingesetzt haben, durch das Verhalten dieser Regierung zerstört worden sind.»

Zu den Unterzeichnern gehören auch Ex-General Joseph Hoar, Kommandeur der US-Streitkräfte im Nahen Osten unter Präsident George Bush (1989-1993), und Admiral William Crowe, ehemaliger Botschafter in Großbritannien und zuvor Generalstabschef der US-Streitkräfte.

Eine Gruppe ehemaliger britischer Diplomaten hatte Premierminister Tony Blair im April ähnlich kritisiert. Sie monierten Blairs Nähe zur US-Politik im Irak und im Nahost-Konflikt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%