Eher ein Mann für die zweite Reihe
Tenzer als Sommer-Nachfolger unwahrscheinlich

Das Telekom-Vorstandsmitglied Gerd Tenzer hat nach Informationen aus dem Umfeld des Aufsichtsrats wenig Chancen auf die mögliche Nachfolge von Ron Sommer.

HB BONN. Den Manager hatte am Freitag der Nachrichtensender n-tv ins Spiel gebracht. Danach hätten die Arbeitnehmervertreter im Aufsichtsrat am Donnerstag beschlossen, nur einer internen Lösung zuzustimmen.

Nach dpa-Informationen gehört der Diplom-Ingenieur nicht zum engen Kandidatenkreis für eine Sommer-Nachfolge. Tenzer, im Vorstand für Technik und Produktion zuständig, war bereits vor vier Jahren einmal für den Posten des Telekom-Vorstandschefs ins Gespräch gebracht worden. Damals habe der ehemalige Mitarbeiter des früheren Bundespostministeriums betont, er sei eher ein Mann für die zweite Reihe und stehe hinter Sommer, hieß es weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%