Ehre, wem Ehre gebührt
Griechenland honoriert Leistung Rehhagels

Bisher zitierten wir aus Asterix und Obelix: "Die spinnen die Römer!" Nun muss alles revidiert werden, denn auch die Griechen neigen langsam zur Übertreibung, vor allem, wenn es um den Hype um Otto Rehhagel geht...

HB ATHEN. Sie nennen ihn "Rehakles" oder "König Otto" - aber dabei bleibt es wohl kaum. Nach dem Riesenerfolg bei der Europameisterschaft in Portugal will Griechenland seinem deutschen Fußball-Tainer die Ehrenbürgerschaft des Landes geben. "Wenn er es will, dann wird es ihm keiner absprechen", sagte der griechische Vizeminister für Sport, Giorgos Orfanos, am Montag im griechischen Radio. Rehhagel habe mehrfach gezeigt, dass er Griechenland liebt, hieß es. "Das hat er auch bewiesen, als er erklärte, in Griechenland bleiben zu wollen, obwohl man ihm den Trainerposten der deutschen Nationalmannschaft angeboten hatte", fügte der Vizeminister hinzu. Gespräche mit Rehhagel über die griechische Ehrenbürgerschaft habe es jedoch bislang nicht gegeben. "Wir werden darüber demnächst sprechen", sagte Orfanos weiter.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%