"Ein außerordentlich optimistisches Unternehmen"
Microsoft kündigt neue Software für Taschen-PCs an

Microsoft geht mit neuen Entwicklungen für das mobile Internet in die Produktoffensive. Der weltgrößte Softwarekonzern hat sein neues Betriebssystem für Taschen-PCs, "Pocket PC 2002", erstmals am Donnerstag auf einer Konferenz im kalifornischen La Jolla präsentiert.

dpa-afx LA JOLLA/REDMOND. Einen Tag zuvor hatte Firmengründer Bill Gates in Redmond angekündigt, dass sich unter den technologischen Entwicklungen aus den Redmonder Forschungslabors auch ein portabler Tablet-PC mit berührungsempfindlichem Display befinde.

Pocket PC 2001 soll am 4. Oktober in einem neuen Gerät von Hewlett-Packard auf den Markt kommen. "Andere Unternehmen wie Compaq, Toshiba und Casio werden ebenfalls Geräte auf der Basis von Pocket PC 2002 produzieren", sagte Ben Waldman, Vizepräsident des Unternehmens. Erstmals hatte Microsoft sein mobiles Betriebssystem im April 2000 auf den Markt gebracht. Die Software war zunächst jedoch nur von wenigen Geräte-Herstellern unterstützt worden, während damals der Pionier Palm rund 80 Prozent des Marktes für Handhelds abdeckte.

Computerindustrie muss trotz Wirtschaftsflaute in Forschung investieren

Die Computerindustrie müsse trotz Wirtschaftsflaute und Umsatzeinbußen weiter intensiv in Forschung und Entwicklung investieren, sagte Gates am Mittwoch (Ortszeit) auf einem Fest zum zehnten Geburtstag des Microsoft Research Center in Redmond (Bundesstaat Washington). Ohne Grundlagenforschung könne kein technologisches Fundament für die kommenden Generationen geschaffen werden. Microsoft sei ein außerordentlich optimistisches Unternehmen, sagte Gates. In den nächsten zehn Jahren werde sich der Gebrauch von Computern als intelligente Werkzeuge grundlegend verändern. Die Menschen würden mit Unmengen von elektronischen Geräten permanent mit dem weltweiten Datennetz verbunden sein.

In den vergangenen Jahren hatte es immer wieder Gerüchte um den Tablet-PC von Microsoft gegeben. Das aktentaschengroße Gerät mit berührungsempfindlichem Bildschirm und drahtloser Internet-Anbindung hatte es jedoch nie zur Marktreife gebracht. Der Tablet-PC soll nun nach Aussage von Microsoft im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Innerhalb von drei Jahren würden solche portablen Geräte mit drahtloser Internet-Verbindung überall im Einsatz sein, sagte Gates.

Das Microsoft Research Center in Redmond gehört mit einem jährlichen Budget von rund fünf Mrd. USD zu den größten privaten Forschungszentren der Welt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%