Archiv
Ein gewinnendes Lächeln?

Er lacht uns entgegen auf seiner Webseite und noch hat Frank Hackenbuchner guten Grund zu lachen...

Trotz eines Einbruchs seiner Aktie Anfang des Jahres glaubt der 36-Jährige aus Marburg auf das richtige Pferd gesetzt zu haben. Frank Hackenbuchner, studierter Dipl. Physiker, hat 1995 die Firma Medianetcom gegründet und beschäftigt heute an drei Standorten rund 60 Mitarbeiter. Seine Idee damals und heute: Der moderne Breitbandzugang wird das Medienkonsumverhalten der Verbraucher nachhaltig ändern.

Schon 1997 hat sich Hackenbuchner - damals kam gerade die ADSL-Technologie auf - auf die Streaming-Technik gestürzt. Neben Echtzeit-Audiosoftware, mit der sich schon damals Musik und Sprache im MP3-Format live im Internet übertragen ließen, entwickelte der Physiker auch eine Software für Videostreaming. Alle diese Entwicklungen mündeten dann in das Cinema on Demand System.

Über Cinema on Demand gelangt ein ganzer Kinofilm über das rückkanalfähige Breitbandnetz auf die Festplatte einer Set-Top-Box, die direkt mit dem Fernseher verbunden wird. Von dort kann der Film in bester DVD-Qualität und im sogenannten Dolby Digital Surround Audio-Format angeschaut werden. Der Kunde hat mittlerweile schon Zugriff auf 3500 Titel aus der virtuellen Videothek von Medianetcom. Die Filme sollen zwischen 3 und 8 Mark kosten. Die Technik, und darauf weist der Hackenbuchner immer hin, ist weltweit ohne Konkurrenz.

So weit so gut. Die Idee ist gut, keine Frage, hakt aber an einem wichtigen Punkt: Ohne die flächendeckende Einführung von Breitbandnetzen kann der Medianetcom-Chef seine Filme nicht verkaufen. Und das sieht im Moment noch nicht so gut aus. Die Aufrüstung der Kabelnetze zum Multimediakabel ist ins Stocken geraten - den Anlegern scheint das Geld auszugehen. Die Telekom kann ihre vollmundigen Ankündigungen des breitbandigen TDSL-Anschlusses nicht einhalten und andere Breitbandtechniken scheinen auch auf längere Sicht zu teuer für den Privatkunden. Hoffentlich verliert Frank Hackenbuchner seinen Humor nicht und lacht uns weiter so nett entgegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%