Ein Leben in der ersten Reihe Chronologie: Queen Mum und das 20. Jahrhundert

dpa LONDON. Die Queen Mum hat das gesamte 20. Jahrhundert miterlebt - und dies immer in der ersten Reihe:

1900: Am 4. August wird Elizabeth Angela Marguerite Bowes-Lyon in London geboren.

1901: Königin Victoria stirbt.

1902: Ende des Burenkrieges; das British Empire umfasst ein Fünftel der Welt.

1914-1918: Erster Weltkrieg. Elizabeth versorgt als Krankenschwester verwundete britische Soldaten.

1923: Am 26. April heiratet Elizabeth Prinz Albert, den zweiten Sohn von König George V.

1936: König Edward VIII., Alberts älterer Bruder, dankt wegen seiner Beziehung zu der geschiedenen Amerikanerin Wallis Simpson ab.

1937: Am 12. Mai besteigt Albert als König George VI. den Thron. Elizabeth wird Königin.

1938: Staatsbesuch des Königspaars in Frankreich. Elizabeth wird umjubelt. Hitler bezeichnet sie als die "gefährlichste Frau Europas".

1939: Großbritannien erklärt Deutschland nach der Invasion Polens den Krieg.

1940: Luftschlacht um Großbritannien. Elizabeth weigert sich, ins sichere Kanada auszuweichen, und besucht regelmäßig die bombardierten Stadtviertel von London.

1945: Ende des Zweiten Weltkrieges. Königspaar und Premier Winston Churchill am Victory-Day umjubelt.

1947: Indien wird unabhängig. Auflösung des British Empire. Besuch des Königspaars in Südafrika.

1952: Tod von König George VI. Älteste Tochter besteigt als Elizabeth II. den Thron.

1954: Besuch der Queen Mother in den USA und Kanada. Dort bekommt sie den Spitznamen "Queen Mum".

1965: Erster Besuch bei britischen Truppen in der Bundesrepublik Deutschland.

1979: Margaret Thatcher wird Premierministerin. "Queen Mum" äußert sich später bewundernd über sie.

1981: Lieblingsenkel Charles heiratet Diana.

1990: Feiern zum 90. Geburtstag legen London lahm.

1992: "Annus horribilis" (das furchtbare Jahr) des britischen Königshauses. Offener Streit zwischen Charles und Diana. Teile von Schloss Windsor gehen in Flammen auf.

1995: 50. Jahrestag des Kriegsendes. "Queen Mum" hält eine kurze Rede. Ihrem Enkel Charles rät sie zur Scheidung.

1996: Charles und Diana lassen sich scheiden, Andrew und Fergie ebenfalls.

1997: Diana kommt bei einem Autounfall ums Leben. "Queen Mum" reagiert ungerührt.

1999: Einführung des Euro. "Queen Mum" spricht sich im Freundeskreis gegen eine Beteiligung Großbritanniens aus.

2000: Große Feiern und Paraden zum 100. Geburtstag.

2001: Vor Weihnachten zieht sich die Königinmutter eine schwere Erkältung zu, von der sie sich nicht mehr erholt.

2002: Im Februar stirbt ihre Tochter Margaret. Gegen den Rat ihrer Ärzte nimmt die Königinmutter an der Trauerfeier auf Schloss Windsor teil. Am 30. März stirbt sie in Windsor.

Startseite
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%