Ein Leben in der ersten Reihe
Chronologie: Queen Mum und das 20. Jahrhundert

dpa LONDON. Die Queen Mum hat das gesamte 20. Jahrhundert miterlebt - und dies immer in der ersten Reihe:

1900: Am 4. August wird Elizabeth Angela Marguerite Bowes-Lyon in London geboren.

1901: Königin Victoria stirbt.

1902: Ende des Burenkrieges; das British Empire umfasst ein Fünftel der Welt.

1914-1918: Erster Weltkrieg. Elizabeth versorgt als Krankenschwester verwundete britische Soldaten.

1923: Am 26. April heiratet Elizabeth Prinz Albert, den zweiten Sohn von König George V.

1936: König Edward VIII., Alberts älterer Bruder, dankt wegen seiner Beziehung zu der geschiedenen Amerikanerin Wallis Simpson ab.

1937: Am 12. Mai besteigt Albert als König George VI. den Thron. Elizabeth wird Königin.

1938: Staatsbesuch des Königspaars in Frankreich. Elizabeth wird umjubelt. Hitler bezeichnet sie als die "gefährlichste Frau Europas".

1939: Großbritannien erklärt Deutschland nach der Invasion Polens den Krieg.

1940: Luftschlacht um Großbritannien. Elizabeth weigert sich, ins sichere Kanada auszuweichen, und besucht regelmäßig die bombardierten Stadtviertel von London.

1945: Ende des Zweiten Weltkrieges. Königspaar und Premier Winston Churchill am Victory-Day umjubelt.

1947: Indien wird unabhängig. Auflösung des British Empire. Besuch des Königspaars in Südafrika.

1952: Tod von König George VI. Älteste Tochter besteigt als Elizabeth II. den Thron.

1954: Besuch der Queen Mother in den USA und Kanada. Dort bekommt sie den Spitznamen "Queen Mum".

1965: Erster Besuch bei britischen Truppen in der Bundesrepublik Deutschland.

1979: Margaret Thatcher wird Premierministerin. "Queen Mum" äußert sich später bewundernd über sie.

1981: Lieblingsenkel Charles heiratet Diana.

1990: Feiern zum 90. Geburtstag legen London lahm.

1992: "Annus horribilis" (das furchtbare Jahr) des britischen Königshauses. Offener Streit zwischen Charles und Diana. Teile von Schloss Windsor gehen in Flammen auf.

1995: 50. Jahrestag des Kriegsendes. "Queen Mum" hält eine kurze Rede. Ihrem Enkel Charles rät sie zur Scheidung.

1996: Charles und Diana lassen sich scheiden, Andrew und Fergie ebenfalls.

1997: Diana kommt bei einem Autounfall ums Leben. "Queen Mum" reagiert ungerührt.

1999: Einführung des Euro. "Queen Mum" spricht sich im Freundeskreis gegen eine Beteiligung Großbritanniens aus.

2000: Große Feiern und Paraden zum 100. Geburtstag.

2001: Vor Weihnachten zieht sich die Königinmutter eine schwere Erkältung zu, von der sie sich nicht mehr erholt.

2002: Im Februar stirbt ihre Tochter Margaret. Gegen den Rat ihrer Ärzte nimmt die Königinmutter an der Trauerfeier auf Schloss Windsor teil. Am 30. März stirbt sie in Windsor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%