Archiv
Ein Notebook zum Telefonieren

Auf bewährten Pfaden tastet sich Nokia in die Zukunft des mobilen Internet. Der Communicator 9210 sieht ganz so aus wie sein Vorgängermodell mit der Nummer 9110: Ein Notebook, mit dem man telefonieren kann. Oder ein Handy zum Aufklappen - da fällt es schwer sich festzulegen.

fra DÜSSELDORF. Den Spieltrieb von Technikfans befriedigt Nokia allemal. Klappt man das Gerät auf, freut sich der Käufer zunächst über das 4096-Farb-Display im Breitbildformat. Bei dem alten Spitzenmodell musste man sich noch mit einem schwarz-grünen Bildschirm begnügen. Jetzt flimmern vertraute Lotus- und Microsoft-Symbole über buntem Grund: Der Communicator 9210 kann Adressen oder Kontakte unter Outlook und Lotus Notes verwalten und über eine Schnittstelle mit dem PC abgleichen. Außerdem öffnet er Word, Excel und Powerpoint Dateien.

Diese für ein Handy ziemlich großen Datenpakete werden in einem 16 Megabyte Speicher abgelegt. Bearbeiten lassen sie sich über die kleine Tastatur und eine große Cursertaste. Eine Arbeit, die man mit den winzigen Tasten allerdings nur im Notfall erledigen wird. In beruflichen Notfällen könnte es aber ganz nützlich sein. Auch Faxbetrieb ist möglich. Dokumente lassen sich aus Word und Excel an ein Faxgerät senden. Betrachten lassen die Faxe sich an dem niedrigen Bildschirm allerdings nur mit viel Scrollen.

Auf den kleinen Computer kommen die Dateien per GSM-Mobilfunkstandard - der Communicator unterstützt als Dualbandhandy die europäischen Standards GSM 900 und EGSM 1800. In den USA funktionieren seine Telefonfunktionen nicht. Im GSM-Netz machen die Daten sich mit 9,6 Kilobit pro Sekunde auf den Weg. Ist die Frequenzkopplung HSCSD verfügbar, steigt die Geschwindigkeit auf 43,2 Kilobit. So lassen sich auch SMS und E-Mails senden und Wap- und Internetseiten herunterladen.

Der Browser des Communicators beherrscht Frames, den Sicherheitsstandard Secure Socket Layer (SSL) und Java- Applikationen. Allerdings dürften diese mächtigen Inhalte sich nur quälend langsam durch das begrenzte GSM-Nadelöhr hindurchmühen. Die Technik für all diese Features treibt das Gewicht auf ein halbes Pfund und auch den Preis in ansehnliche Höhen: Der Communicator soll ab Juli für 1 500 bis 2 000 DM auf den Markt kommen. Der Nokia 9210 Communicator entspricht den Anforderungen moderner Kommunikation und übernimmt alle Funktionen eines Organizers wie E-Mails/Fax verschicken, ohne ins Büro zu müssen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%