Ein Vorstand und der Invsolvenzverwalter führen die Geschäfte
Insolvente Teamwork senkt Verlust vor Zinsen und Steuern

Die Teamwork Information Management AG hat im ersten Quartal zum 31. März den Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) verglichen mit dem entsprechenden Vorjahresquartal von 2,9 Mill. ? auf 0,3 Mill. ? reduziert. Im Konzern ging der Umsatz deutlich zurück.

dpa-afx PADERBORN. Wie das im im Insolvenzverfahren befindliche Unternehmen am Mittwoch in Paderborn mitteilte, ist der Umsatz der Teamwork AG im Berichtszeitraum um zehn Prozent auf 1,9 Mill. ? gestiegen.

Der Teamwork-Konzern hat den Angaben zufolge im ersten Quartal 2001 den Verlust vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 4,7 Mill. ? im entsprechenden Vorjahresquartal auf 0,5 Mill. ? gesenkt. Der Periodenfehlbetrag je Aktie betrage 0,2 ?.

Der Konzernumsatz betrug im Berichtszeitraum den Angaben zufolge 2,7 Mill. ?. Gegenüber dem Vorjahreswert - dem Umsatz der Teamwork Information Management AG, der britischen Infosys Ltd. und der französischen Teamwork SARL - entspreche das einem Rückgang von 7,5 %. Die polnische Beteiligung sei dabei nicht mehr berücksichtigt, da diese bald wieder verkauft werden soll. Die laufende Sanierung der Teamwork Information Management hätten die Quartalsergebnisse geprägt, hieß es.

Der Vorstand für Finanzen und Controlling, Manfred Wurm, sei auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen zurückgetreten, hieß es. Heinz Ikenmeyer leite nun als Alleinvorstand zusammen mit dem Insolvenzverwalter Frank Kebekus die Geschäfte der AG.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%