Einbruch auf dem Werbemarkt
Bertelsmann verdient trotz rückläufiger Umsätze mehr

Der Medienkonzern Bertelsmann hat im ersten Halbjahr 2002 trotz deutlich gesunkener Umsätze mehr verdient.

Reuters GÜTERSLOH. Der operative Gewinn (Ebita) sei im Halbjahr aufgrund stark reduzierter Internet- und Restrukturierungskosten auf 157 (Vorjahr: Minus 884) Millionen Euro gestiegen, teilte Bertelsmann am Dienstag in Gütersloh mit. Der Überschuss habe sich auf 1,63 (0,577) Milliarden Euro erhöht. Dazu hätten Gewinne aus dem Verkauf der letzten Tranche von AOL-Europe-Anteilen maßgeblich beigetragen. Der Konzernumsatz sank angesichts der "dramatischen Einbrüche auf dem Werbemarkt" auf 8,83 (9,29) Milliarden Euro. Für das zweite Halbjahr rechne Bertelsmann mit einem "höheren Umsatz und operativem Ergebnis".

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%