Einbruch beim Umsatz: Elektronikbranche erwartet erst 2003 Wachstum

Einbruch beim Umsatz
Elektronikbranche erwartet erst 2003 Wachstum

Der Verband der deutschen Elektrotechnik- und Elektronikbranche hat seine bisherige Umsatzprognose für das Jahr 2001 nach unten korrigiert. Der Maschinenbauverband erwartet im laufenden Jahr einen Umsatzrückgang von 2 %.

Reuters HANNOVER. Die deutsche Elektrotechnik- und Elektronikbranche rechnet erst 2003 wieder mit einem länger andauernden Wachstum. Für 2001 korrigierte der Branchenverband ZVEI am Montag in Hannover seine bisherige Umsatzprognose indes nach unten.

Frühestens zum Jahresende 2002 sei mit einer Erholung der Konjunktur zu rechnen. "Nachhaltig günstigere Perspektiven sind allerdings erst für die dann folgende Periode ab 2003 zu erwarten", sagte ZVEI-Geschäftsführer Gotthard Graß anlässlich einer Pressekonferenz zur diesjährigen Hannover Messe. Für 2001 nannte der Verband auf Grund eines starken Einbruchs zum Jahresende nur noch einen Gesamtumsatz knapp unter dem Vorjahresniveau von 163 Mrd. Euro. Im November hatte der ZVEI für 2001 noch ein Plus von zwei Prozent auf rund 166 Mrd. Euro erwartet. Von den seit 1998 zusätzlich geschaffenen 40 000 Arbeitsplätzen in der Branche sei ein Viertel wieder verloren gegangen, sagte Graß.

Deutscher Maschinenbau erwartet 2002 Umsatzminus

Der deutsche Maschinenbau erwartet nach Angaben des Branchenverbandes VDMA in diesem Jahr einen Rückgang der Produktion und des Umsatzes um zwei Prozent.

Wenn die Konjunktur weltweit nicht wie erwartet anspringe, könne dies sogar noch schlechter ausfallen, sagte VDMA-Sprecher Thilo Brodtmann am Montag in Hannover. Deutschland stehe damit im Maschinenbau europaweit 2002 zusammen mit Schweden und der Schweiz am Ende der Konjunkturerwartungen. In Europa werde im Maschinenbau auf Grund des starken Gewichts der deutschen Hersteller somit ein Minus von einem Prozent erwartet, obgleich in vielen Ländern mit Wachstum zu rechnen sei.

Für 2001 geht der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) von rund drei Prozent Umsatzwachstum auf 125 Mrd. Euro aus, nachdem die Branche 2000 noch um rund sieben Prozent zugelegt hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%