Eine Erfolgsgeschichte
Die Ryanair-Chronik

Ryanair fliegt mittlerweile auf 75 Strecken in 13 Ländern. Im Jahr 2001 wurden 12 Millionen Passagiere gezählt. 44 Maschinen stehen derzeit zur Verfügung. Aber die Airline befindet sich auf klarem Expansionskurs: Gerade wurden 150 Boeings im Wert von 9 Milliarden Dollar bestellt. Erklärtes Ziel: Die größte Airline Europas zu werden. Angefangen hat alles vor 17 Jahren ...

1985 startet Ryanair mit einer fünfzehnsitzigen Propellermaschine auf der Strecke Waterford (Südirland) - London Gatwick.

1989 transportiert Ryanair 600 000 Passagiere - allerdings mit 30 Millionen Dollar Verlust seit Gründung.

1991 beginnt ein neues Management von vorn und nimmt sich das Konzept der erfolgreichen Southwest Airlines in den USA als Vorbild. Fortan fliegt die irische Airline Gewinne ein und dehnt sich aus.

1995 ist Ryanair mit 2,25 Millionen Passagieren die größte Fluggesellschaft Irlands.

1997 Die Änderung eines EU-Gesetzes ermöglicht es Ryanair, sein Geschäft auf Europa auszuweiten.

2000 eröffnet Ryanair ihren ersten Stützpunkt auf dem Kontinent: im belgischen Charleroi bei Brüssel.

2002 kommt der Flughafen Hahn als zweiter kontinentaleuropäischer Stützpunkt hinzu. Von Hahn aus kommen Reisende nach Oslo, Mailand, Pisa, Pescara, Glasgow, London, Bournemouth, Shannon Montpellier und Perpignan. Seit diesem Jahr fliegt Ryanair auch von Lübeck und Friedrichshafen nach London.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%