EINE FRAGE AN
Wie fühlt man sich eigentlich...

Wie fühlt man sich eigentlich Herr Claassen, wenn man wegen seines Berufs Morddrohungen erhält?

Utz Claassen ist Vorstand des Sartorius-Konzerns für Meß- und Wägetechnik, war zuvor Vorstand von Seat und Präsident des Fußballclubs Hannover 96. In all diesen Funktionen erhielt er Morddrohungen, die ihn zu Entscheidungen zwingen sollten.

Ich fühle mich dann zunächst sehr verletzbar, besonders so lange, bis angemessene Sicherheitsmaßnahmen eingeleitet sind wie zum Beispiel Bodyguards, sondergeschützter Wagen und Abstimmung mit den Sicherheitsbehörden. Man hat auf mich schon im fahrenden Auto geschossen, mich über Wochen massivst bedroht und zuletzt ein "Kopfgeld" auf mich ausgesetzt.

Jedes Mal, um mich einzuschüchtern oder konkret zu beeinflussen - in verschiedenen Positionen und Ländern, sogar im Ehrenamt. Klar ist: Man darf sich nie einschüchtern lassen und muss sich unbedingt Handlungsfähigkeit und Entscheidungsstärke erhalten. Auf die gute Hilfe durch Polizei, Kripo und LKA konnte ich mich dabei immer verlassen. Gott sei Dank haben mir meine Tätigkeiten stets viel mehr Freunde als Feinde eingebracht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%