Eine Million DM Rückrufkosten
BMW ruft alle neuen Minis zurück

Der Autobauer BMW hat in Großbritannien rund 7 000 neue "Minis" wegen Brandgefahr beim Betanken zurückgerufen.

vwd/rtr/HB LONDON/MÜNCHEN. In zwei Fällen sei es beim Tanken wegen einer statischen Aufladung von Betankungschlauch und Tankanlage im Auto zu einem lokal begrenzten Brand gekommen, erläuterte ein Sprecher am Montag.

Das Problem wurde entdeckt, als Tester herausfanden, dass ein spezieller Lack, der den Stutzen des Tanks erdet, zu schnell abblättert. Ingenieure der Werkstätte in Cowley sollen nun bei den bereits ausgelieferten Modellen diesen Fehler beheben.

Die Fertigung der neuen Kleinwagen des Modells "Mini", die bisher nur auf dem britischen Markt zu kaufen sind, sei bereits umgestellt und eine Masseleitung eingebaut worden. Die Kosten der Rückrufaktion für BMW bezifferte der Sprecher auf rund eine Million DM.

Der Markteintritt in Deutschland war für den 8. September geplant, in anderen mitteleuropäischen Staaten sollte der Mini im Herbst angeboten werden, während US-Konsumenten dieses Modell ursprünglichen Planungen zufolge ab dem kommenden Jahr kaufen können. Der Autobauer will in diesem Jahr insagesamt erstmals mehr als 900 000 Fahrzeuge verkaufen, davon 30 000 der mit einem neuen Modell wieder belebten Marke "Mini".

Analysten zollen BMW durchweg Lob für die Strategie des Unternehmens. BMW bereitet unter anderem mit der 1er-Reihe ein neues Einsteigermodell vor, baut mit der 6er-Reihe ein neues Coupé und erweitert die Geländewagen-Linie um den X 3. Zudem wird nach dem "Mini" die Markteinführung von Rolls-Royce im Jahr 2003 vorbereitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%