Eine Million weitere Aktien sollen folgen
Bill Gates trennt sich von 9 Millionen Microsoft-Aktien

Der Microsoft-Gründer wolle nur sein Portfolio diversifizieren, teilte das Unternehmen auf Anfrage mit.

Reuters WASHINGTON. Bill Gates hat im laufenden Monat bislang neun Mill. Microsoft-Stammaktien im Gesamtwert von 632 Mill. US-Dollar (1,46 Mrd. DM) verkauft. Das geht aus einem offiziellen Dokument hervor, dass die US-Wertpapieraufsichtsbehörde SEC zu Wochenschluss in New York veröffentlichte. Dem Schriftstück zufolge will der Firmengründer des weltweit größten Softwarekonzerns noch eine Mill. weitere Aktien im Wert von rund 70 Mill. $ veräußern. Gates verkaufe gewöhnlich einen Teil seiner Microsoft-Aktien, um sein Portfolio zu diversifizieren, teilte Microsoft auf Anfrage mit.

Gates, der sich zu Jahresanfang von seinem Chefposten zurückgezogen hatte und sich nun als "Chef-Software-Architekt" im Konzern betätigt, bleibe der größte Eigner von Microsoft, hieß es. Zweitgrößter Aktionär sind Vorstandschef Steve Ballmer und Firmenmitbegründer Paul Allen.

Gates trennte sich nach Angaben der SEC am 5. September von drei Mill. Wertpapieren im Wert von 210 Mill. $. Am nächsten Tag veräußerte er 1,14 Mill. Aktien für etwa 81 Mill. $. Am 7. September waren es 4,85 Mill. Aktien für 341 Mill. $. Aus dem Dokument geht ferner hervor, dass eine karitative Einrichtung, die nach Gates und seiner Frau Melinda benannt ist, Millionen von Microsoft-Aktien seit dem 21. Juli verkauft hat.

Am Freitag schloss die Microsoft-Aktie mit 1-5/8 $ im Minus bei 64-3/8 $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%