Archiv
Eine neue Maginot-Linie für „Old Europe“

Bei „Rettungs“-Maßnahmen für nationale Großunternehmen sollte eines nicht vergessen werden: Auch ein Bollwerk aus Subventionen kann die Begünstigten nur kurzfristig über Wasser halten.

Das "alte Europa" verschanzt sich hinter einer neuen Maginot-Linie. Das 1929-32 erbaute Befestigungssystem, das Frankreich gegen den deutschen Nachbarn schützen sollte, blieb zwar unüberwunden, doch sein Nutzen war gleich Null: Die deutsche Armee marschierte drum herum.

Heute führt eine ähnliche Angst vor Eindringlingen zu "Rettungs"-Maßnahmen für nationale Großunternehmen und Gerede über "europäische Champions" - was westlich des Rheins wohl als "französische Champions" übersetzt wird. Rom scheint entschlossen, Alitalia mit einem Brückenkredit zu helfen, obwohl diese Brücke ohne Restrukturie- rungsplan ins Nichts führt. Paris hat für Alstom offenbar einen Deal mit Wettbewerbskommissar Mario Monti eingefädelt. Gleichzeitig reden Paris und Berlin davon, ihren Großunternehmen, die auf dem Weltmarkt unter "ferner liefen" rangieren, qua Fusion globales Champion-Format zu verpassen.

Bisher kam bei dem Gerede allerdings wenig heraus. Denn Paris ist an Champions nicht interessiert, wenn es sie nicht selbst kontrollieren darf wie Sanofi-Aventis. Berlin wiederum errichtet gegenüber den EU-Beitrittsländern im Osten ein Drohszenario, um sich dem Steuer-Wettbewerb zu entziehen. Während Frankreich und die anderen "Alt-Europäer" an dieser korporativen Maginot-Linie bauen, sollten sie die Wirkungslosigkeit des Schutzwalls nicht vergessen.

Auch ein Bollwerk aus Subventionen kann die Begünstigten nur kurzfristig über Wasser halten und versagt, wenn es um das eigentliche Ziel geht: Verbesserungen bei Wettbewerbsfähigkeit und Schaffung von Arbeitsplätzen. Doch die Regierungen führen Stellvertreterkriege. Die Waffen: Subventionen, Zölle, Begünstigungen. Die EU-Kommission muss jetzt die Waffen einsammeln. Aber es sieht danach aus, dass Monti sich wie bereits bei France Telecom durch ein französisches Flanken-Manöver überlisten lässt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%