Einen Tag nach dem Ausscheiden des Finanzchefs
Thiel Logistik meldet Gewinneinbruch

Der Logistikdienstleister Thiel Logistik AG hat 2002 belastet durch Verluste bei der neuen Tochter Microlog einen Gewinneinbruch verzeichnet.

Reuters GREVENMACHER. Vor Steuern und Zinsen (Ebit) habe Thiel Logistik nach vorläufigen Zahlen einen Gewinn von 1,5 Millionen Euro erzielt, nach 65,1 Millionen Euro im Vorjahr, teilte das im Nemax 50 gelistete Unternehmen am Donnerstag mit. Der Umsatz sei auf 1,5 Milliarden Euro von 901,7 Millionen Euro im Jahr 2001 gestiegen.

In den Zahlen sei allerdings der Umsatz und der Verlust der seit Oktober konsolidierten Tochtergesellschaft Microlog Logistics AG enthalten. An der Börse wurden die Aktien am Vormittag vom Handel ausgesetzt. Vor der Mitteilung hatten die Aktien 2,4 Prozent auf 3,20 Euro verloren. Nach der Wiederaufnahme notierten die Aktien bei 2,75 Euro.

Im November hatte die in Luxemburg ansässige Thiel Logistik für das Gesamtjahr noch ein Ebit von 25 Millionen Euro und einen Umsatz von 1,45 Milliarden Euro prognostiziert - allerdings ohne den übernommenen Frankfurter Konkurrenten Microlog. Eine Sprecherin konnte am Donnerstag keine getrennten Zahlen für Thiel und Microlog oder Gründe für den Gewinneinbruch nennen.

Der Vorstand werde die Zahlen am 21. Februar in einer Telefonkonferenz erläutern, sagte sie lediglich. Am Mittwoch hatte Thiel überraschend das Ausscheiden von Finanzchef Rodolphe Schoettel ab Ende April angekündigt.

Im dritten Quartal hatte das Unternehmen erstmals operativ rote Zahlen geschrieben, was damals mit Verlusten in der Schweiz, Integrationskosten und der schwachen Konjunktur begründet wurde.

Für 2003 erwartet die Gesellschaft weiter einen Umsatz von 1,8 Milliarden Euro und ein Ebit von 40 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%