Einfuhren stiegen auf 13,0 Mrd. DM
Deutsche Pharmaexporte stiegen deutlich

Die Anzahl der Exportprodukte erhöhte sich im Jahr 1999 um 10,5 % auf 24,7 Mrd. DM, teilte das Statistische Bundesamt mit.

dpa WIESBADEN. Die Exporte pharmazeutischer Produkte aus Deutschland sind im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Mit 24,7 Mrd. DM hätten die Ausfuhren 1999 um 10,5 % über dem Wert des Vorjahres gelegen, teilte das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mit. Die Einfuhren seien um 2,3 % auf 13,0 Mrd. DM gestiegen.

Mehr als ein Drittel der Ausfuhren pharmazeutischer Produkte (37,0 %) ging laut Statistik an die Partnerländer der Europäischen Union. Die Lieferungen dorthin stiegen damit 1999 um 7,0 % auf 9,1 Mrd. DM.

Die wichtigsten außereuropäischen Abnehmer waren die USA und Japan. Die Ausfuhren in die USA stiegen um 15,4 % auf 5,5 Mrd. DM. In die USA gingen damit 22,3 % vom Gesamtexport. Die Ausfuhren nach Japan erhöhten sich um 20,6 % auf 1,3 Mrd. DM; der Exportanteil Japans betrug damit 5,1 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%